Le Chanvre - Couleur Chanvre
Le Chanvre - Couleur Chanvre


GESCHICHTE DES HANFS

Der Hanf ist ein Erbe unserer Kultur und unserer Geschichte und begleitet die Geschichte der Menschheit seit über 8.000 Jahren. Er ist die älteste, vom Menschen für Gewebe, in der Medizin, beim Bau und für Papier genutzte Pflanze. Hanf ist als Material eine der schönsten Errungenschaften des Menschen, das erste gedruckte Buch, die Ölfarben und Leinwände der Meister wie Rembrandt, Van Gogh und vieler anderer, Fahnen, Segel und Taue von Fernstreckenschiffen, die Unabhängigkeitserklärung und Verfassung der Vereinigten Staaten. Die erste Denim-Jeans bestand aus Hanf. Frankreich war ein großer Hanferzeuger, Marseille und seine „Canebière“ waren übrigens einer der wichtigsten Hanfhandelsplätze in der Welt. Henri Ford, Genie des Automobils, präsentierte 1941 das erste, mit Ethanol aus Hanf gespeiste Auto, das mit Platten aus Verbundmaterialien auf Handbasis gebaut wurde. Henri Ford war Verfechter der intensiven Nutzung von Hanf, als er sagte: „Warum nutzen wir Wälder, die Jahrhunderte benötigen, um nachzuwachsen, oder Minen, die Jahrhunderte benötigen, um sich zu stabilisieren, wenn man mit der jährlichen Produktion der Hanffelder über gleichwertige Ressourcen verfügen kann?“ Und selbstverständlich war der Hanf in allen Kulturen der Welt und bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Wahl für die Herstellung der schönsten Gewebe. Als Opfer der Lobby der chemischen Industrie wurde der Hanf in den 30er Jahren 1937 aus den USA verbannt. 1942 kam er kraftvoll zurück, um die in den Krieg eintretende US-Armee einzukleiden und auszurüsten. Die Lobby ächtete ihn jedoch sofort mit Ende des Krieges erneut, um Synthetiktextilien und Baumwolle, jedoch auch aus dem Wald stammenden Zellstoffen den Vorzug zu geben. Heute entdecken verschiedene Länder alle Eigenschaften des Hanfs, seine Anwendungszwecke und Vorteile, die er uns insbesondere in der Medizin, bei Textilien und beim ökologischen Bau bieten kann, allmählich wieder. In Frankreich werden heute mehr als 10.000 Hektar Hanf angebaut und in unserem Klima gedeiht er gut.

Le Chanvre - Couleur Chanvre

 

EINE AUSSERGEWöHNLICHE PFLANZE

Der nachhaltigste Rohstoff der Welt Die Pflanzenart des Hanfs ist spektakulär, denn der Hanf erreicht je nach Gattung in vier Monaten zwischen 2,50 und 4 Meter Höhe, ohne die Zufuhr von Stoffen wie Pestizide oder Herbizide zu benötigen. Hanf ist die beste bisher bekannte Biomasse. Er reinigt und revitalisiert die Böden und kann je angebautem Hektar bis zu 15 Tonnen CO2 aufnehmen. Die gesamte Pflanze ist nutzbar, der Samen, der holzartige Teil und die Fasern. Die Anwendungszwecke sind zahllos: Papier (Hanf enthält 77 % Zellulose gegenüber 60 % bei den Bäumen), Gewebe, Bauprodukte, Öle, Ernährung von Mensch und Tier, Stroh für Pferde und andere Tiere, Hygieneprodukte, technische Produkte (Lacke, Farben usw.) Kraftstoff (Ethanol), Verbundmaterialien und es gibt noch viele andere Zwecke zu entdecken. Ein unvergleichliches Gewebe Bei seiner textilen Verwendung verzeichnete er im 20. Jahrhundert aufgrund der Konkurrenz durch die Baumwolle, deren Herstellung kostengünstiger, jedoch katastrophal für die Umwelt ist, und der Petrochemie mit ihren synthetischen Textilien seine Phase des Niedergangs. Heute werden die außergewöhnlichen Vorzüge seiner Faser, die dem Gewebe unvergleichliche Eigenschaften verleihen, jedoch wieder entdeckt: Er ist bequem, geschmeidig, atmungsaktiv, antimykotisch, antibakteriell, antiallergisch, UV-resistent – er kann vor bis zu 95 % der ultravioletten Strahlen schützen – er widersteht Hitze und Licht. Seine hohle und luftdurchlässige Faser ermöglicht ihm zu atmen. Ein Bett aus Hanf ist daher im Winter nie kalt und nie warm im Sommer, und trägt zur Qualität des Schlafs bei. Die Hanffaser ergibt aufgrund ihrer besonderen Länge stets sehr dichte, geschmeidige und wenig knitternde Textilien. Die Länge dieser Faser verleiht ihr gleichfalls außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit, durch die eine zeitlich lange Dauerhaftigkeit der Gewebe gewährleistet wird. Die äußerst festen Hanfgewebe bildeten die Aussteuer unserer Großmütter, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Seine holzige Art (hohle Faser) nimmt den Wasserdampf auf und setzt ihn wieder frei. Diese Bewegungen gehen mit Phänomenen der Speicherung und Wiederherstellung von Kalorien einher, durch die die thermische Leistung der Textilien verbessert wird. Durch diese Absorptionsfähigkeit entsteht beim Hautkontakt ein Gefühl von Leichtigkeit und Wohlbefinden, das durch die natürlichen entspannenden Eigenschaften des Hanfs verstärkt wird.

Le Chanvre - Couleur Chanvre

 

DIE GEWEBE COULEUR CHANVRE

Wir bei Couleur Chanvre möchten die Eigenschaften der Hanffaser erhalten, indem wir dieser eine Feinheit und Pflegeleichtigkeit verleihen, die beide mit dem modernen Leben kompatibel sind. Für unsere Gewebe verwenden wir die langen Fasern des Hanfs und auch die edelsten und die weichsten. Hanf ist aufgrund seiner Länge und Festigkeit schwierig zu bearbeiten. Andere Hersteller haben sich dafür entschieden, die Faser durch Eintauchen in Säurebäder zu erweichen, um sie anschließend mechanisch mit hohem Tempo zu bearbeiten und damit die Herstellkosten zu senken. Das ist für uns ein Irrweg, durch den sämtliche wunderbaren Eigenschaften dieser Pflanze vernichtet werden. Was uns betrifft, haben wir entschieden einen anderen Weg einzuschlagen, der schwieriger und teurer ist. Unsere Herstellungsmethoden beruhen auf handwerklichen Methoden, die besser an die Eigenarbeit dieser bezaubernden Faser angepasst sind. Zahlreiche Etappen werden von begeisterten Leuten, die stolz darauf sind, unseren Produkten zusätzliche Seele zu verleihen und alle Vorteile des Hanfs zu erhalten, manuell ausgeführt. Die Produkte Couleur Chanvre verwenden französischen Hanf, der in althergebrachten Handwerksstätten im Norden Frankreichs gewoben wird. Je nach Produkt erfolgt die Herstellung entweder im Norden oder im Südwesten. Das Färben wird an unserem Standort in St. Jean de Luz durchgeführt, was uns ermöglicht, die Kontrolle über eine für den ökologischen Charakter eines Gewebes entscheidende Etappe zu behalten. Alle von uns verwendeten Farbstoffe sind gemäß GOTS 3 zertifiziert. Diese Zertifizierung für Textilprodukte ist im Hinblick auf schonende Produktion die umfassendste Zertifizierung und umfasst den biologischen Charakter und den Umweltschutz sowie die soziale Verantwortung. Die Endbearbeitung erfolgt mechanisch. Daher können keine Rückstände schädlicher oder giftiger Produkte im Endprodukt vorhanden sein, wodurch ein vollkommen gesunder Hautkontakt garantiert und gewährleistet wird, dass unsere Gewebe keine Allergien oder Reizungen verursachen. Gleichzeitig haben wir in Geräte in neuester Technologie investiert, die uns ermöglichen, unseren Wasser- und Energieverbrauch kontinuierlich zu begrenzen. Mit unserem Färbeverfahren ist unser Verbrauch fünf Mal niedriger als beim herkömmlichen Färben. Unsere Farbstoffe sind trotz ihrer ökologischen Art in keinster Weise empfindlich. Nach der Färbung sind unsere Produkte perfekt an das moderne Leben angepasst und können daher gewaschen und wieder gewaschen werden, ohne dass die Farben, selbst bei hoher Temperatur, ihren Glanz verlieren. Bügeln ist nicht notwendig. Unsere zu 100 % französische Herstellung ist der Garant für Qualität und die Einfachheit unserer Modelle bildet eine Harmonie mit der Palette unserer raffinierten Farben, Reflexe der Natur. Zeitloser Stil, elegante Einfachheit, Wohlbefinden und Beständigkeit.